Schon 2012 erfand Jamie Siminoff gemeinsam mit einigen College-Absolventen die Video Doorbell in einer Garage in Südkalifornien. In den letzten sechs Jahren ist das Ring Team stetig gewachsen und hat sich zu einem führenden Unternehmen im Schutz von Wohnungen und Wohngegenden entwickelt, das das klare Ziel verfolgt, die Kriminalität in Nachbarschaften zu reduzieren.

Um dieses Ziel noch schneller voranzutreiben und unseren Kunden dabei intelligentere Sicherheitslösungen und einen noch größeren Mehrwert zu bieten, können wir nun mit Stolz ankündigen:

Ring gehört nun zu Amazon!

Durch diese Partnerschaft erhält Ring zusätzliche Ressourcen, mit denen wir als Marke weiter wachsen und noch innovativere, erschwinglichere und leistungsfähigere Lösungen entwickeln können. So können wir Smart Home Security für Kunden auf der ganzen Welt besser zugänglich machen.

„Unser Ziel, die Kriminalität in Nachbarschaften zu reduzieren, bestimmt seit jeher unsere Arbeit bei Ring“, erklärt Jamie. „Gemeinsam mit Amazon können wir unser Ziel entscheidend vorantreiben, da wir nun mehr Kunden auf der ganzen Welt erreichen und unsere Sicherheitsgeräte und -systeme für mehr Menschen zugänglich und erschwinglich anbieten können.“

Diese Partnerschaft ist wirklich ein Glücksgriff, aber natürlich ist und bleibt Ring seinem Versprechen treu, allen Kunden das bestmögliche Nutzererlebnis und die leistungsfähigsten Geräte bereitstellen. Auch wenn Ring und Amazon künftig immer enger zusammenarbeiten werden, bleibt unser Ziel, die Kriminalität in Nachbarschaften zu reduzieren, weiterhin unsere oberste Priorität.

Wir arbeiten derzeit an spannenden Projekten wie der Einführung des ganz neuen Produkts Ring Alarm und der neuen Version der Stick Up Cam. Bis es so weit ist, beantworten wir Ihnen gerne vorab schon einige Fragen, die Sie haben könnten:

1. Was passiert mit der Marke Ring?

Nichts! Ring bleibt eine eigenständige Marke und bietet weiterhin Support für alle Ring Produkte und Services, die es auf dem Markt gab, gibt und geben wird.

2. Was ändert sich dann?

Amazon stellt dem Ring Team zusätzliche Ressourcen zur Verfügung, mit denen wir weiter wachsen und mehr Kunden auf der ganzen Welt erreichen können. Zudem können wir mithilfe des Know-hows von Amazon noch innovativere und erschwinglichere Geräte entwickeln, um allen Menschen den Zugang zu intelligenten Sicherheitslösungen zu erleichtern.

3. Was passiert mit meinem Ring Konto?

Nichts! Ihr Ring Konto und die Ring App bleiben ebenso unverändert wie das überragende Nutzererlebnis.

4. Was passiert mit meinen Videos?

Nichts! Wenn Sie einen Ring Protect Plan abonniert haben, werden all Ihre Videos bis zu 30 Tage lang in Ihrem Konto gespeichert, sodass Sie sie jederzeit herunterladen, anschauen und mit anderen teilen können. Weitere Informationen zu Ring Protect finden Sie hier.

5. An wen wende ich mich bei Fragen?

Bitte wenden Sie sich bei Fragen, Kommentaren oder Anliegen im Zusammenhang mit Ring weiterhin wie gewohnt an den Kundenservice von Ring. Unter Ring.com können Sie direkt mit einem Support-Mitarbeiter chatten. Telefonisch können Sie uns unter 0800 87009781 erreichen.