So hält Ring Möchtegerneinbrecher von ihrem Vorhaben ab

So hält Ring Möchtegerneinbrecher von ihrem Vorhaben ab

Wir freuen uns immer über Rückmeldungen von zufriedenen Kunden. Meist stammen diese von Hauseigentümern, die Ring dafür nutzen, einen Dieb auf ihrer Veranda oder einen versuchten Einbruch in ihrem Zuhause per Video zu erfassen.

Am meisten Freude bereiten uns jedoch diejenigen Momente, die uns zeigen, wie eine Ring Video Doorbell einen Einbrecher von seinem Vorhaben abhält. Herkömmliche Sicherheitssysteme benachrichtigen Sie erst, wenn das Verbrechen bereits begangen wurde, aber diese Momente beweisen, dass mit Ring Verbrechen bereits im Vorfeld aufgehalten werden können.

Heute stellen wir Ihnen zwei Videos von Hausbesitzern vor, die Ring genau dafür verwendet haben.

Das erste Video stammt von einem Nachbarn namens Chris, der bereits mehrmals unerwünschte Besucher in seinem Zuhause in Decatur, Georgia, vorgefunden hat. Chris kam eines Tages nach Hause und bemerkte, dass jemand versucht hatte, in sein Haus einzubrechen. Sein Alarm wurde ausgelöst und eine Fensterschreibe wurde beim Versuch der Einbrecher, ins Haus zu gelangen, zerbrochen. Glücklicherweise schafften es die Diebe jedoch nicht, ins Haus zu gelangen, aber Chris war verständlicherweise aufgewühlt.

Gleich am nächsten Tag erwarb Chris eine Ring Video Doorbell. Nur fünf Tage später erhielt Chris eine Bewegungsmeldung von Ring, die ihn über Aktivität auf seiner Veranda informierte:

Die Einbrecher suchten schnell das Weite, als sie die Stimme von Chris über die Türklingel hörten. Chris konnte die Gauner ganz bequem über sein Smartphone zur Rede stellen und sie wegschicken. Obwohl die Verdächtigen noch nicht gefasst wurden, fühlt sich Chris nun sicherer, da er mit Ring sein Zuhause schützen und überwachen kann.

Das nächste Video ist ein großartiges Beispiel dafür, wie Ring dabei helfen kann, Häuser und Familien zu schützen.

Andrew war gerade unterwegs, als er eine Bewegungsmeldung von Ring erhielt. Am Bildrand des Videos war zu sehen, wie ein Fremder an irgendetwas im Garten herumhantierte. Andrew nutzte daraufhin seine Ring Video Doorbell, um den Mann zur Rede zu stellen, und bat ihn, sein Grundstück zu verlassen. Dann geschah Folgendes:

Wie angekündigt rief Andrew die Polizei, die den Mann fünf Minuten später außerhalb von Andrews Zuhause verhaftete.

Sowohl Andrew als auch Chris können nun wieder unbesorgt sein und beide bedankten sich überschwänglich bei Ring.

„Ich kann Ring nicht genug danken“, so Chris. „Durch dieses Produkt bleibt mein Haus unversehrt und ich kann unbesorgt sein. Ich kann Ring allen empfehlen, die sich mehr Komfort für ihr Zuhause wünschen.“

Zwar freuen wir uns über die Anerkennung, ein Dank ist allerdings nicht nötig. Das Lob verdienen die gewissenhaften Hauseigentümer, die Ring zum Schutz ihres Zuhauses verwenden, und die örtliche Polizei, die uns alle beschützt. Wir sind einfach glücklich, dass unsere Produkte das Leben für Familien weltweit besser machen.

Wenn Sie eine Geschichte mit anderen teilen möchten, erzählen Sie sie uns in den Kommentaren unten oder senden Sie uns eine E-Mail an uksubmissions@ring.com mit einem Link zum Video, sodass wir dieses gegebenenfalls in unserem Blog oder in den sozialen Medien veröffentlichen können.